Ordnungswidrigkeitsrecht und Verkehrsstrafrecht

Spezialisten für Ordnungswidrigkeitsrecht und Verkehrsstrafrecht in Krefeld

Ordnungswidrigkeiten bzw. Bußgeldsachen

Haben Sie einen Bußgeldbescheid oder eine Anhörung aufgrund eines Geschwindigkeitsverstoßes erhalten? Oder haben Sie den erforderlichen Abstand nicht eingehalten und nun wurde ein Bußgeldverfahren gegen Sie eingeleitet? Wird Ihnen ein (qualifizierter) Rotlichtverstoß vorgeworfen? Sollen Sie ein Handy oder ein anderes der Kommunikation dienendes Gerät am Steuer genutzt haben? Drohen nunmehr Punkte in Flensburg oder gar ein Fahrverbot?

Jeder der am Straßenverkehr teilnimmt, läuft Gefahr Betroffener eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens zu werden. Als Berufskraftfahrer oder Mitarbeiter im Außendienst gehören Sie zu einer Berufsgruppe, die besonders im Fokus stehen.

Aufgrund unserer Spezialisierung auf das Gebiet des Verkehrsrecht sind wir darauf ausgerichtet Ihnen in dieser Situation zur Seite zu stehe und zu helfen. Wir bearbeiten pro Jahr mehr als 100 Bußgeldverfahren und greifen daher auf einen enormen Erfahrungsschatz zurück.

Ein nicht unbeachtlicher Teil aller Bußgeldbescheide, die von der Straßenverkehrsbehörde erlassen werden, sind berets formell unwirksam. Ein weiterer Teil ist wegen tatsächlichen Gründen unwirksam.

Die Fehler können nur von einem erfahrenen und auf das Bußgeldrecht spezialisierten Rechtsanwalt für Verkehrsrecht erkannt werden. Insbesondere bei Geschwindigkeitsverstößen muss der Anwalt für Verkehrsrecht wissen, wie er die Herausgabe der erforderlichen Rohmessdaten erlangen kann. Nur wenn dem Fachanwalt für Verkehrsrecht diese Messdaten vorliegen, kann er bestimmen, ob die Geschwindigkeitsmessung ordnungsgemäß durchgeführt wurde und damit ein standardisiertes Messverfahren vorliegt.

Verkehrsstrafrecht

Im Rahmen des Verkehrsstrafrechts geht es darum, dass Ihnen eine Straftat in Verbindung mit dem Straßenverkehr vorgeworfen wird. Sehr häufig geht es um den Vorwurf, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Kraftfahrzeugrennen oder die Gefährdung des Straßenverkehrs z.B. aufgrund von Drogen oder Alkohol.

Wird Ihnen eine Straftaten vorgeworfen, so steht auch zugleich die Entziehung der Fahrerlaubnis auf dem Spiel. Daher ist es äußerst wichtig, sich von einem Spezialisten für Verkehrsrecht beraten und vertreten zu lassen. Idealerweise sollte der von Ihnen beauftragte Rechtsanwalt eine gute Beziehung zu den jeweiligen Staatsanwaltschaften aus Krefeld, Duisburg, Düsseldorf oder Kleve pflegen, um eine rasche Sachbearbeitung zu gewährleisten.

Ein Rat vorweg: Bitte nehmen Sie keinen Kontakt zur Polizei oder Staatsanwaltschaft auf, bevor Sie mit uns den Sachverhalt besprochen haben. Ein Rechtsanwalt für Verkehrsstrafrecht hat die Möglichkeit Akteneinsicht zu nehmen, um auf Grundlage der Ermittlungsakte die Vorgehensweise mit Ihnen abzustimmen.

Das Ordnungswidrigkeitsrecht bzw. das Verkehrsstrafrecht geht oft mit dem Unfallschadensrecht einher. Es ist daher ein großer Vorteil für Sie, dass wir das komplette Verkehrsrecht beherrschen.